Das Mattertal

Es gehört zum eindrücklichsten, was das mit Naturschätzen reich ausgestattete Wallis zu bieten hat: das 30 km lange Mattertal von Stalden bis nach Zermatt. Eis und Felsensteppen, 29 Viertausender und zahlreiche Weinberge, tiefe Schluchten und hohe Alpmatten, Abgeschiedenheit und Weltkurort prägen ein Tal, das durch seine Gegensätze fasziniert und seine landschaftliche Ästhetik fesselt und … befreit. Arktische Temperaturen auf dem höchsten Skigebiet der Alpen beim Klein-Matterhorn im Winter und heisse Sommertage in den Steppenrasen ob Zermatt – wir befinden uns auf demselben Breitengrad wie … Lugano!
(Author: Schmidt Gerhard (Biologe)

st-niklausSt. Niklaus liegt 1100 m. ü. Meer und ist eingezwängt in das an dieser Stelle besonders enge Nikolaital. Steile Berghänge, imposante Berge und Felswände umgeben es. Eine besondere Eigenschaft des Bergdorfes ist die Industrie. Durch die Scintilla AG St. Niklaus werden 400 Mitarbeiter beschäftigt, was für diese Region von grosser Bedeutung ist. www.matterhornvalley.ch

randaRanda, 1409 m. ü. M., ist ein sympathisches Walliser Dorf. Inmitten saftig-grüner Wiesen, umgeben von duftenden Lärchenwäldern, liegt das hübsche, freundliche Dorf im romantischen Mattertal, überragt von den berühmten Viertausendern der südlichen Walliser Alpen. Randa ist ein typisches Bergdorf mit Atmosphäre und empfiehlt sich Sommer und Winter für aktiven Urlaub. www.randa.ch

zermattZermatt ist das idyllische Bergdorf am Fusse des Matterhorns und hat sich zu einem der bedeutendsten Sommer- und Winterkurorte entwickelt. In Zermatt fahren keine Motorfahrzeuge. Pferdeschlitten und Kutschen sind neben den Elektromobilen die einzig erlaubten Beförderungsmittel. Beste Voraussetzungen für erholsame und geruhsame Ferien. www.zermatt.ch

GRAECHEN - Eine Familie spaziert durch das Dorf Graechen im Oberwallis. Famillie dans la village Graechen. Family in the village Graechen. Copyright by Touristische Unternehmung Graechen By-line: swiss-image.ch/Christian PerretGrächen liegt auf einer weiten Erlebnis- und Sonnenterrasse hoch über dem Zermattertal auf 1620 m ü. M. mit traumhafter Aussicht auf die höchsten Alpengipfel. Malerische Wanderwege entlang 400 Jahre alter Wasserleitungen, schwarzgebrannte Walliser Häuser, farbenfrohe Magerwiesen und natürlich der Europaweg prägen das gemütliche Bergdorf, das weitgehend autofrei ist. Im Jahr scheint insgesamt an 299 1/2 Tagen die Sonne und bietet somit optimale Vorraussetzungen zum Wandern. www.matterhornvalley.ch

taeschTäsch ist ein typisches Walliser Dorf, wo ein Stück Natur zum Erlebnis wird. Als Vorort des Weltkurorts Zermatt bietet Ihnen Täsch alle Möglichkeiten, Ihre Ferientage abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Die Wahl zwischen Ruhe und Aktivität überlassen wir Ihnen. www.taesch.ch

Umfrage zu den Themen Wandern und Europaweg

Mitmachen und gewinnen!

Zur Umfrage

Aktuelle Weginfo

Der Europaweg ist geschlossen. Der Rundweg zur Hängebrücke ab Randa bleibt bis auf weiteres geöffnet.

Bitte beachten Sie:
Der Europaweg erfordert anspruchsvolles Bergwandern und wird auf der SAC Schwierigkeitsskala als T3 eingestuft.

Wetter

kachelmannwetter.com